Heute ist Weltfrauentag

Copyright: Desmarowitz/Welthungerhilfe

Für jede Online Bestellung am Weltfrauentag finanziert SIRPLUS eine Schulmahlzeit für Kinder in Burundi und unterstützt somit nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die tollen Frauen, die sich um die Schulkinder vor Ort kümmern.

"Frauen sind unsere Hauptzielgruppe, da über sie die größten Veränderungen herbeigeführt werden können. Sowohl was die Organisation der Familie angeht als auch die Versorgung sind sie unerlässlich. In dem Burundi-Projekt stehen die Schülerinnen und Schüler im Fokus, aber um die Schulmahlzeiten sicherzustellen bedarf es auch hier vor allem der Frauen, die in Freiwilligen-Komitees für die Zubereitung des Essens sorgen und die auch beim Anbau vom Gemüse eine große Rolle spielen." (Zitat: welthungerhilfe)

Mehr Info's zum Projekt findest Du HIER.

 

Frauenpower bei SIRPLUS

Auch uns, bei SIRPLUS, ist Gleichberechtigung unheimlich wichtig. Mehr als 50% unseres Teams besteht aus inspirierenden und wunderbaren Frauen, die sich täglich für eine nachhaltigere und gerechtere Welt einsetzen. Dazu kommt, dass auch über 70% unserer Kunden, Kundinnen sind. Und damit trägt die Frauenpower überdurchschnittlich viel zu den bereits über 1500 Tonnen geretteten Lebensmittel bei.

DANKE liebe Frauen!

 

Was ist der Weltfrauentag?

Der Internationale Frauentag ist aus der Arbeiterbewegung entstanden. Erstmals begangen wurde er auf Anregung der deutschen Sozialdemokratin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin am 19. März 1911 im Deutschen Reich, in Österreich-Ungarn, Dänemark und in der Schweiz. Zu den wichtigsten Forderungen gehörte die Einführung des Frauenwahlrechts, das in Deutschland seit 1918 besteht.

Seit 1921 wird der Weltfrauentag am 8. März begangen. In mehr als 25 Staaten - die meisten davon in Asien und Afrika - ist er mittlerweile ein gesetzlicher Feiertag, wie es auf der Website der Kampagne "International Women's Day" heißt. In mehreren Ländern, darunter China, Madagaskar und Nepal, gilt der Feiertag nur für Frauen. Die Uno-Generalversammlung rief 1977 den 8. März als "Tag für die Rechte der Frau und den Weltfrieden" aus. (Quelle: Spiegel Online)

Und jetzt: viel Spaß beim Retten und Doppelt Helfen!