Vegetarisch Grillen: Mit Gemüse und Käse, Dips und Salaten

Grillen ist viel mehr als eine Zubereitungsart. Es ist zu einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten im Sommer geworden. Was gibt es auch schöneres als mit Freunden oder Familie den Grill anzumachen und stundenlang leckere vegetarische Grill-Gerichte und Beilagen zu schmausen. Da wir große Fans vom vegetarischen Grillen sind, haben wir Euch hier ein paar Ideen und Rezepte für Euren vegetarischen Grill-Abend zusammengefasst.

Grillen ohne Fleisch

Traditionell wird vor allem Fleisch gegrillt - ob Würstchen oder Steak. Mit der Zunahme an sich vegetarisch ernährenden Personen, hat aber auch die Grillkultur eine Kehrtwende gemacht und zunehmend findet man mehr und mehr vegetarische Optionen beim Grillen: Ob Gemüsespieße, Maiskolben, gefüllte Champignons oder Tomaten oder unterschiedliche Käse-Varianten wie Halloumi, Grillkäse oder Feta - vegetarisch Grillen kann sehr vielseitig sein.

Vegetarische Grillrezepte

Es gibt Unmengen Rezepte zum vegetarischen Grillen und jede:r Einzelne:r hat ihre/seine Lieblingsgerichte. Was uns unter anderem am besten vom Grill schmeckt, möchten wir Euch vorstellen:

Feta-Päckchen mit Tomaten, Lauchzwiebeln und Oliven

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Stück Feta
  • kleine Tomaten
  • schwarze Oliven
  • Lauchzwiebeln
  • Olivenöl, Salz & Pfeffer

Zubereitung: Feta-Stücke längs halbieren. Tomaten waschen und in kleine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln und Oliven ebenfalls klein schneiden. Feta-Stück auf ein Stück Alufolie legen, Olivenöl drauf tröpfeln und mit Salz (du brauchst nicht so viel, da der Feta schon salzig ist) und Pfeffer würzen. Klein geschnittene Oliven, Tomaten und Lauchzwiebeln zugeben, das Päckchen verschließen und circa 10 Minuten auf den Grill legen. Gern auch abwandeln. 10 Minuten auf dem Grill

Babaganoush vom Grill (auch zum veganen Grillen geeignet)

Die beliebte Auberginencreme zeichnet sich durch das charakteristische Raucharoma aus. Diesen rauchigen Geschmack bekommst Du am besten gleich vom Grill.

Zutaten (für circa 4 Personen):

  • 2 Auberginen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sesampaste
  • Saft von 1 Zitrone
  • Olivenöl, Kreuzkümmel, Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Auberginen putzen und mit einem spitzen Gegenstand rundherum einstechen.
  2. Legt die Auberginen in einen sehr heißen Grill - direkt in die Glut oder auf das Rost. Schließt den Deckel und hin und wieder wenden
  3. Knoblauch schon mal schälen und fein hacken.
  4. Nach circa 45 Minuten sind die Auberginen fertig. Du merkst es, wenn sie weich sind und die Schale leicht verkohlt ist.
  5. Kurz abkühlen lassen, Haut abziehen und das Fruchtfleich mit einer Gabel zerdrücken (oder pürieren).
  6. Auberginenmus mit Knoblauch, Sesampaste, Zitronensaft, Öl, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer vermischen und noch einmal pürieren.

Vegetarische Beilagen zum Grillen

Beilagen dürfen beim Grillen auf keinen Fall fehlen. Ob Baguette, Fladenbrot, Kräuterbutter, Rohkost oder frische Salate - all das sind ideale Ergänzungen zu den warmen Speisen vom Grill. Auch hierfür schlagen wir Euch zwei Ideen vor:

Datteldip: Legendär unter den Dips

Zutaten

  • 1 Packung Schmand
  • 1 Packung Natur Frischkäse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15-20 Datteln
  • Harissa, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Knoblauch pressen oder in kleine Stücke schneiden. Datteln ebenfalls klein scheiden. Beides unter die Schmand-Frischkäse-Mischung rühren und mit Salz, Pfeffer und einem scharfen Gewürz wie zum Beispiel Harissa verrühren. Nach Belieben noch Datteln hinzugeben. Gern vor Verzehr noch ein paar Stunden ziehen lassen.

 

Fenchel-Orangen-Walnuss-Salat (auch zum veganen Grillen geeignet)

Zutaten für circa 4 Personen:

  • 2 Fenchelknollen
  • 2 Orangen
  • Walnüsse nach Vorlieben
  • Saft von 1 Zitrone
  • Für das Dressing: Weißer Balsamicoessig, Walnussöl, Orangensaft, Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Fenchel putzen, waschen und ich mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Orangen filetieren, also die weiße Schale mit einem scharfen Messer entfernen und Orangenfilets herausschneiden.
  3. Walnüsse grob hacken und ohne Fettzugabe in einer Pfanne kurz anrösten.
  4. Aus weißem Balsamico-Essig, Orangensaft, Salz & Pfeller ein Dressing herstellen.
  5. Kurz abkühlen lassen, Haut abziehen und das Fruchtfleich mit einer Gabel zerdrücken (oder pürieren).
  6. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Ob vegetarische Grillbasics oder etwas besondere Grillspezialitäten - Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

 

Pictures taken from Canva