Mit Fridays for Future auf die Straße: So kannst Du beim globalen Klimastreik am 20.09. dabei sein

Seit Monaten streiken weltweit Kinder und Jugendliche für ihre Zukunft. Mit Erfolg! Die Schülerinnen und Schüler haben bewiesen, dass sie die Politiker*innen unter Druck setzen können, ihren Worten endlich auch Taten folgen zu lassen. 

Am 20. September - wenn in Berlin das Klimakabinett tagt und in New York die Vorbereitungen für einen der wichtigsten UN-Gipfel des Jahres laufen - findet der dritte globale Klimastreik statt: Auf der ganzen Welt werden an diesem Tag Menschen auf die Straßen gehen, um für sich für mehr Klimagerechtigkeit und die Einhaltung des Parisabkommens stark zu machen. Die Besonderheit im Gegensatz zu den wöchentlichen Fridays-for-Future-Demos: Der Aufruf richtet sich an ALLE! An Arbeitgeber*innen, Kolleg*innen und Büros, an Eltern und Auszubildende, an Kindergärten und Geflüchtetenheime, an Vereine und Verbände. Hier gehts zum wahrscheinlich größten Klima-Bündnis, das es in Deutschland je gab. Sei auch Du dabei!

#AllefürsKlimaChallenge

Einige Unternehmen stellen ihre Mitarbeitenden am 20.09. frei, um an der Demo teilnehmen zu können. Auch wir schon SIRPLUS schließen an diesem Tag unsere Rettermärkte, unser Lager und unser Büro und spenden 50% der Online-Shop-Einnahmen an Fridays for Future. Mit der “AlleFürsKlimaChallenge” haben wir gemeinsam mit Original Unverpackt andere Unternehmen dazu aufgerufen, an diesem Tag ebenfalls ihren Laden dicht zu machen. Mit dabei sind u. a. Kora Mikino, Avocadostore und Vostel Volunteering. Unter dem Dach von #EntrepreneursForFuture sind außerdem mit dabei: die GLS Bank, einhorn, Naturstrom und Idealo

Mach bei der Challenge mit - mit Deinem Unternehmen oder als Privatperson!

  1. Poste ein Bild von Dir, auf dem Du alleine oder mit Freunden Menschen auf die Straße ziehst. Hier ein Beispiel.
  2. Nutze den #allefürsklimachallenge und #allefürsklima Hashtag dazu
  3. Tagge drei Menschen oder drei Unternehmen, die auch am 20. September zur größten Klima-Demo am Start sein sollen.

Wie kannst Du als Arbeitnehmer*in teilnehmen?

Spreche frühzeitig mit Deinem oder Deiner Vorgesetzten und signalisiere, dass du am 20.09. ein paar Stunden Deiner Arbeitszeit für die gute Sache nutzen möchtest. Vielleicht kannst Du Deine/n Chef/in sogar überzeugen, alle Mitarbeitenden freizustellen und Teil von #EntrepreneursForFuture zu werden!
Diese Alternativen gibt es sonst noch:

  • Betriebsausflug oder ausgedehnte Mittagspause beantragen
  • Überstunden abbauen
  • Urlaub nehmen

Mehr Informationen, wie Du eine Teilnahme für Dich und Deine Kolleg*innen ermöglichen kannst, findest Du hier.

Finde die nächste Demo bei Dir vor Ort!

Auf der Streikkarte von Fridays for Future findest alle Demos, die am 20.09. in Deutschland stattfinden. Sollte aktuell noch keine Demo in Deiner Nähe dabei sein, schau einfach in ein paar Tagen nochmal rein: Es kommen täglich neue Streiks dazu! 

Vernetze Dich! 

Zusammen seid Ihr stärker und lauter. Schließe dich mit Deinen Kolleg*innen zusammen, vernetze Dich mit Gewerkschaften oder einer der vielen lokalen Fridays for Future Ortsgruppen. Auch über Gruppierungen wie #ParentsForFuture oder #ScientistsForFuture, kannst Du dich vernetzen und mit Fridays for Future solidarisieren.

Geh' mit uns gemeinsam zum Streik!

Wir laden alle Menschen herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns zum Streik zu gehen. Wir treffen uns dazu am 20.09 um 12 Uhr am Brandenburger Tor. Du erkennst uns an der großen krummen Gurke aus Pappmaché und an unseren SIRPLUS Schildern und Shirts. Bleib' darüber informiert und folge unserem Facebookevent.

Zeig Flagge! Mit dem Profilbildgenerator von Fridays for Future zeigst Du, dass du am 20.09. dabei bist und kannst gleich noch deine Freund*innen und Familie auf diesen wichtigen Tag aufmerksam machen. Auch mit den Mobi-Paketen von Fridays for Future kannst Du dazu beitragen, die Demo noch größer zu machen. Über dieses Formular kannst Du dir kostenlos Flyer, Plakate und Aufkleber nach Hause schicken lassen und sie in Deiner Nachbarschaft, in Cafés und Geschäften verteilen. 

Und zur Einstimmung auf die Demo empfehlen wir Euch noch den Tedx Talk von Luisa Neubauer. In 17 Minuten erzählt sie, wie sie zur Klimaaktivistin wurde und wie jede und jeder von Euch Klimaaktivist*in werden kann.

 

Herzliche Grüße und bis zum 20.09. auf der Straße,
Dein SIRPLUS-Team <3

 

#AllesfürsKlima #fridaysforfuture #bethechange #climateaction #climatechange #generalstreik #streikfürsklima #sirplus #klimastreik #entrepreneursforfuture




Vorheriger Artikel Wir haben am 20.09.2019 Geschichte geschrieben!
Nächster Artikel Gerettetes spenden: SIRPLUS x RISE FOUNDATION