Franchise Kick-off Workshop

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg eines SIRPLUS Rettermarkts in Deine Stadt wurde letzte Woche mit unserem Franchise Kick-off Workshop getan! In einer traumhaften Umgebung in Brandenburg kamen wir im Coconat Workspace mit Unterstützer*innen der Crowdfunding-Kampagne zusammen, die damit ihr Dankeschön erhielten.

Mit an Bord war Ulrich, der uns durchgehend mit leckeren veganen und geretteten Gerichten verköstete. So starteten wir mit einem schönen Abend an dem wir uns kennenlernten und unsere Geschichten teilten. Es war bewegend zu sehen und zu hören, wie die Teilnehmenden hinter unserer Mission stehen und sich für eine enkeltaugliche Welt engagieren, in der alle Lebensmittel mehr wertgeschätzt werden und Nachhaltigkeit in die Gesellschaft getragen wird.

Mit dieser Motivation und viel positiver Energie starteten wir in einen produktiven Seminartag. Unsere beiden Gründer Martin und Raphael führten in die SIRPLUS-Welt ein, erzählten die Story dahinter und teilten ihre Erfahrungen wie sie mit Geldstreik, dem Aufbau von Foodsharing und vielen weiteren Ideen die Welt ein bisschen besser machten. Auch unsere liebe Mira, Head of Supply, war dabei und erklärte Prozesse, erzählte zu unseren Partnern und Sortimenten und teilte Anekdoten aus 3 Jahren SIRPLUS.

Besonders dankbar sind wir über die Unterstützung unseres Franchise-Experten Dustin, der spannende Insights in die Franchise-Welt gab und wichtige Fragen beantwortete. Wir erfuhren Grundlagen der Methode, lernten über das Potenzial von Franchising um möglichst schnell Lösungen zu verbreiten sowie über Synergien, die Franchisesysteme für alle Mitglieder mit sich bringen. Schließlich stiegen wir tiefer ins SIRPLUS Franchisekonzept ein. Unsere Franchise-Managerin Steffi stellte die ersten Details des Pakets vor. Wir erarbeiteten gemeinsam Besonderheiten, die sich durch die Mission, Werte und das besondere Geschäftsmodell ergeben sowie Herausforderungen denen wir uns stellen werden. Da Fairness und Transparenz Franchisepartnerschaften auszeichnen sollen, hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit ihre Ideen, Wünsche und Erwartungen an das Franchisekonzept einzubringen. Uns ist wichtig, das Konzept gemeinsam mit den Franchisenehmenden an den einzelnen Standorten zu gestalten.  Denn nur wenn wir eine WIN WIN WIN Situation schaffen bei der die Umwelt, die Kunden, die Franchisenehmenden und SIRPLUS profitieren, können wir auch nachhaltig viele Lebensmittel retten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für den schönen und wertvollen Austausch. Uns wurde mal wieder gezeigt wie wichtig und zielführend die Kraft der Crowd ist! 

Wie geht's nun weiter? Wir tüfteln an den Details des Franchisekonzepts und widmen uns der Suche nach einem Pilotpartner*in, um schon Ende des Jahres den ersten Franchise-Betrieb zu eröffnen - vielleicht ja in Deiner Stadt! 

Vorheriger Artikel Wir sitzen alle in einem (Rettungs-)boot!
Nächster Artikel Rückblick 2019